Anzeige

Stadt, Land, Fluss und See

Solothurn


9.06.2021

81. Seeland – Schifffahrt

Wie Ferien am Meer! Ein Ausflug auf dem längsten befahrbaren Wasserweg der Schweiz gehört auf jede Sommerliste. Das Streckennetz der Bielersee Schifffahrt führt von Solothurn bis Murten. Zur Auswahl stehen eine Flussfahrt auf der Aare von Solothurn nach Biel, eine Bielersee-Rundfahrt oder eine Drei-Seen-Fahrt von Biel nach Murten. Die BSG-Schiffe bringen einen mit bester Aussicht zu den beliebtesten Hotspots der Region wie z. B. die Barockstadt Solothurn, vorbei an Auenlandschaften, Inseln, Rebbergen oder Badeplätzen.

Informationen: www.bielersee.ch


Idyllisches Kleinod im Mittelland

82. Bucheggberg

Stadt, Land, Fluss und See Image 3

Die Bucheggberger Rundwanderung führt durch ein Mosaik aus kühlen Wäldern, offenen Feldern, wilden Hecken und Bauerndörfern, hinauf zu Aussichtspunkten mit Blick auf den Jura sowie die Berner Alpen. Unterwegs vermitteln 30 verschiedene Themenposten Wissenswertes über den jeweiligen Standort. Als Höhepunkt der Wanderung gelten das idyllische Mülitäli, der Tunnelbach, ein imposanter Sandsteinbruch und das Schloss Buchegg. Entlang der Route laden typische «Buechibärger» Gasthöfe mit Gartenterrassen zur Zwischenverpflegung oder zum Verweilen ein.

Informationen: info@buechibaerg.ch, www.buechibaerg.ch/waldwanderung
 

Solothurn Tourismus

Planetenweg – mehr über das Sonnensystem erfahren

83. Weissenstein

Stadt, Land, Fluss und See Image 4

Der Planetenweg vom Weissenstein zum Untergrenchenberg ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Jeder gewanderte Kilometer entspricht im Sonnensystem einer Milliarde Kilometer, was die Dimensionen im Weltall erahnen lässt. Infotafeln vermitteln die wichtigsten Charaktermerkmale. Zahlreiche Feuerstellen sorgen dafür, dass auch die Pausen zum Erlebnis werden. Während der Wanderung geniesst man den Blick auf die Aare und das Panorama – vom Säntis bis zum Mont Blanc. Etliche Berggasthöfe verlocken dabei mit einheimischer Kost zum Einkehren.

Informationen: info@solothurn-city.ch, www.pro-weissenstein.ch


Regionale Produkte geniessen

84. Naturpark Thal

Stadt, Land, Fluss und See Image 5

Genuss mit atemberaubender Aussicht steht bei den drei Berggasthöfen Obere Wechten, Rinderweid und Oberdörfer auf dem Programm. Eine abwechslungsreiche, saisonale Küche erwartet einen bei der Hagli Beiz, dem Landgasthof Ochsen in Mümliswil-Ramiswil wie auch bei der «Eintracht» in Balsthal. Besondere Erlebnisse, Produkte aus dem eigenen Garten und ein frisch gemachtes Bett findet man beim Berghof Montpelon in Gänsbrunnen und bei Baders Gasthaus Krone in Laupersdorf. Der Nachhaltigkeit verpflichtet, achten die acht Gastropartner bei der Gestaltung ihrer Gerichte auf regionale Zutaten.

Informationen: Tel. 062 386 12 30, www.naturparkthal.ch/gastropartner


Wandern auf der ViaSurprise

85. Solothurner und Baselbieter Jura

Stadt, Land, Fluss und See Image 6

Die ViaSurprise ist ein Rundwanderweg mit sechs Tagesetappen, welcher Kultur und Geschichte mit Natur und Genuss zusammenführt. Auf der Plattform von SchweizMobil ist er als regionale Route 32 von nationaler Bedeutung signalisiert. Von den umliegenden Orten Basel, Liestal, Olten, Balsthal und Solothurn führen Zubringerrouten direkt auf den Rundwanderweg. Jeder Etappenort des Wandernetzes kann dabei Ausgangs- oder Endpunkt der individuell geplanten Wanderung sein.

Informationen: info@viasurprise.ch, www.viasurprise.ch


Stromproduktion hautnah im Kernkraftwerk Gösgen

86. Kernkraftwerk Gösgen

Stadt, Land, Fluss und See Image 7

Bei einem Werkrundgang hat man Einblick in die faszinierende Welt der Stromproduktion und erfährt im Maschinenhaus, beim Kommandoraum sowie vor dem 150 m hohen Kühlturm auf anschauliche Art, wie das Kernkraftwerk Gösgen funktioniert. Die Ausstellung zeigt, wie Strom aus Kernenergie erzeugt wird, wo Strahlung vorkommt und wie Mensch und Technik zur Sicherheit beitragen. Werkrundgänge finden nach Voranmeldung statt, es gilt ein Mindestalter von 12 Jahren.

Informationen: Tel. 0800 844 822, www.kkg.ch


Sonntagsbrunch mit Gratis-Freizeitangebot

87. Sportzentrum Zuchwil

Stadt, Land, Fluss und See Image 8

Jeden ersten Sonntag im Monat bietet das Sportzentrum Zuchwil nach einem reichhaltigen Brunch im Restaurant Time Out (10 bis 13.00 Uhr) ein kostenloses Sport- und Freizeitangebot bei jedem Wetter an. Benützen Sie das vielseitige Sportangebot und den grossen Bäder- und Wellness-Bereich. Sie können sich vor Ort für die Aktivität entscheiden. Das Sportzentrum ist 364 Tage im Jahr geöffnet, erreichbar mit Auto (Gratisparkplätze) oder via ÖV (Buslinie 4 ab Hauptbahnhof Solothurn bis Sportzentrum Zuchwil).

Informationen: www.szzag.ch, Brunch buchen: https://shop.szzag.ch/de oder Reservation unter Tel. 032 686 55 55


Spass und Spannung für Gross und Klein

88. Grenchen – von Wäldern und Uhren

Stadt, Land, Fluss und See Image 9

Die Ausstellung «Im Wald» des Kunsthauses Grenchen zeigt den Wald in der zeitgenössischen Kunst: als Lebensraum, Wirtschaftsfaktor, Ort des Unbewussten und der Idylle.

Vom 6.3. bis 18.7.2021.
Informationen: www.kunsthausgrenchen.ch

«Vom Bauerndorf zur Uhrenmetropole»: Das Kultur-Historische Museum erzählt die Geschichte der Industrialisierung am Beispiel Grenchens.
 

Informationen: www.museumgrenchen.ch


Bergliebe ganz nah

89. Weissenstein

Stadt, Land, Fluss und See Image 10

Aussichtsreich ist bereits die Fahrt mit der Gondelbahn auf den Weissenstein. Auf dem Solothurner Hausberg geniesst man dann Alpweiden, Jurawälder und den hell leuchtenden Jurakalk. Kinder entdecken allerlei Zwerge, Ameisen und unterhalb des Hotels Weissenstein einen grossen Naturspielplatz. Viele öffentliche Feuerstellen laden zum Bräteln ein. Wer die Wurst vergessen hat, kehrt in eine der beiden Alpwirtschaften ein. Hier oben geniesst man Bergfrische pur und staunt über die Fernsicht vom Säntis bis zum Mont Blanc – eine eindrückliche Präsentation der Alpenkette.

Informationen: www.seilbahn-weissenstein.ch


Geheim-TIPP: Besuch im Seifen-Haus

90. Welschenrohr

Stadt, Land, Fluss und See Image 11

In der Seifenfabrik taucht man mit dem Maître de Savon in die faszinierende Welt der Seife ein. Man erhält spannende Hintergrundinformationen und hat die Möglichkeit, den Rundgang mit einem Workshop und einem Abstecher in die Kunstwelt zu verbinden. Das Café im alten Industrie-Stil lädt zum kulinarischen Genuss ein und in der Boutique lässt sich in Ruhe nach einem Mitbringsel stöbern. So wird der Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Informationen: Tel. 031 920 03 74, www.seifenhaus.ch, info@seifenhaus.ch