Anzeige

Robust und elegant

Jetzt kommt auch Toyota in der Elektromobilität an. Mit dem bZ4X startet der erste reine Stromer des grössten Autobauers der Welt.

Der Toyota bZ4X vereint den eleganten, fortschrittlichen Auftritt eines Elektrofahrzeugs mit selbstbewusstem SUV-Design. Bild: zvg

28.06.2022

Der Toyota bZ4X ist das erste Modell einer neuen Reihe batterieelektrischer Fahrzeuge (BEV) unter der Bezeichnung bZ – beyond Zero. Basierend auf der e-TNGA-Plattform und im D-SUV-Segment angesiedelt, ist der bZ4X das erste Modell von Toyota, das exklusiv als BEV konzipiert wurde. Toyota hat dem bZ4X ein elegantes und dabei kraftvoll wirkendes Design verpasst. Die ausgestellten Radläufe, die grossen Räder (18 bis 20 Zoll) und die Seitenschweller betonen den prägnanten SUV-Charakter. Die Frontscheinwerfer, Heck- sowie Tagfahrleuchten sind in LED gehalten. Besonderen Wert hat Toyota auf das hochwertige Interieur gelegt. Edle Materialien und gewobene Textilien sollen das Ambiente eines Wohnzimmers aufkommen lassen. Der längere Radstand ermöglicht beispiellose Beinfreiheit für alle Insassen und einen vollen Meter Distanz zwischen den Vorder- und den Rücksitzen. Je nach Ausstattung nehmen Fahrerinnen und Fahrer auf Sitzen aus Stoff, synthetischem Teil- oder Vollleder Platz. Der bZ4X wird mit Front- und Allradantrieb angeboten. Beim Frontantrieb sorgt ein 150 kW starker Elektromotor mit 265 Nm Drehmoment für ansprechende Leistung.

Die Allradversion wird pro Achse von einem 80-kW-Elektromotor angetrieben und leistet maximal 217,5 PS und 336 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 160 km/h begrenzt. Toyota hat zusammen mit seinem Entwicklungspartner Subaru ein neues BEV-Allradantriebssystem konstruiert. Erstmalig in einem Toyota an Bord ist das Toyota Safety Sense 3. Die bekannten Features des Pre Collision System (PCS) wurden nochmals verbessert, neu unterstützt das Fahrzeug bei Bremsmanövern im Stop-and-go-Verkehr und erkennt direkt entgegenkommende sowie abbiegende Fahrzeuge. Zudem verfügt der bZ4X über einen Notbremsassistenten (DES), welcher für das sichere Stoppen des Fahrzeuges bei längerem Loslassen des Lenkrades sorgt. Toyota Smart Connect lässt sich über den extragrossen 12-Zoll-Bildschirm-Touchscreen, fortschrittliche Spracherkennung und nahtlose Smartphone-Integration schnell und einfach bedienen. Über die My-Smartphone-App überprüft man den Ladestand der Batterie, plant Ladevorgänge, ruft Reisedaten ab und bedient sogar Klimaanlage und Türverriegelung aus der Ferne.

Riesige Batterieleistung

25 Jahre Erfahrung in der Batterietechnologie: Der Toyota bZ4X erreicht emissionsfrei eine Reichweite von über 450 km, die durch ein optionales Solardach weiter maximiert werden kann. Drei Lademöglichkeiten machen das Reisen flexibel: An einer öffentlichen 150-kW-Schnellladestation ist die Batterie schon nach 25 Minuten zu 80% voll; besonders praktisch ist das Laden zu Hause an der Steckdose oder an einer Wallbox. Nach 10 Jahren erbringt sie immer noch 90% ihrer ursprünglichen Leistung.