Anzeige

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee

Wallis


9.06.2021

71. Saas-Fee/Saastal

Südlich im Saastal befindet sich der grösste Erddamm Europas: der Mattmark. Er ist ein beliebtes Ausflugsziel und fasziniert nicht nur durch seine technischen Details, sondern auch durch seine wildromantische Lage. Hier geniesst man nicht nur freie Aussicht auf den Stausee, sondern auch ein atemberaubendes Panorama zum Monte-Moro-Pass. Die Dammkrone des Mattmarksees (2200 m) ist mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar. Tipp: Bei einer Wanderung um den Stausee und in der Ausstellung des Restaurants Mattmark erfährt man einiges über die Entstehung des Stausees.

Informationen: Tel. 027 027 958 18 58, www.saas-fee.ch/mattmark


Sommerferien am Eismeer

72. Aletsch-Arena

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 3

Sich frei fühlen wird in der Aletsch-Arena grossgeschrieben. Die Angebote – ob Action oder Erholung – sind so vielfältig und «befreiend» wie die einzigartige Natur rund um den Grossen Aletschgletscher. Mit über 300 Kilometern Wanderwegen und Mountainbike-Routen kommen Outdoor-Fans und Genusswanderer auf ihre Kosten. Naturliebhaber tanken Kraft bei Yoga auf 2600 Metern mit einer spektakulären Aussicht auf den 20 Kilometer grossen Eisriesen.

Informationen: Tel. 027 928 58 58, www.aletscharena.ch/101
 

Wallis

Erlebnisweg Saas-Almagell

73. Saas-Fee/Saastal

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 4

Der Ausgangspunkt für den Erlebnisweg befindet sich in Saas-Almagell bei der Talstation der Sesselbahn. Mit der Bahn geht es in wenigen Minuten zur Bergstation Furggstalden, wo man in nördlicher Richtung auf dem Waldweg rund um das Almagellerhorn wandert. Gut gesicherte Felspassagen und zwei Hängebrücken erwarten einen auf dem Weg zur Almagelleralp. Daher sollte man für diese Wanderung auf jeden Fall schwindelfrei sein. Über die Weiler Hohlerch und Mitti Flüe geht es anschliessend weiter zum Ziel: die Alpe und das Hotel Almagelleralp. Dauer: 11/2 Stunden. Ab der 1. Übernachtung im Saastal fahren Sie kostenlos mit den Bergbahnen und dem Postauto.

Informationen: Tel. 027 958 18 58, www.saas-fee.ch


Foxtrail

74. Saas-Fee/Saastal

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 5

Im Saastal führt die Schnitzeljagd durch die Gemeinden Saas-Fee und Saas-Grund. Die Teams müssen unterwegs Aufgaben lösen und versteckte Botschaften finden, um dem Fuchs auf der Spur zu bleiben. Startpunkt des Foxtrails ist bei der Talstation der Bergbahnen Kreuzboden/Hohsaas in Saas-Grund. Während der Schnitzeljagd begegnet man immer wieder dem ehemaligen Pfarrer und Tourismuspionier Johann Josef Imseng. Auch die Murmeltiere fungieren als Helfer und geben wichtige Tipps zum weiteren Verlauf der Schnitzeljagd.

Informationen: Tel. 027 958 18 58, www.saas-fee.ch/foxtrail


Am Stram Gram – ein Festival der Familien

75. Crans-Montana

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 6

Hier staunen nicht nur Kinderaugen: Bei einer Vorführung, auf einem verzauberten Karussell oder bei einem Riesenspiel aus Holz zeigt sich das magische Universum des Festivals Am Stram Gram (ene mene muh). Es verspricht ein farbenfrohes Programm und unvergessliche Momente in einem wahren Kinderparadies im Herzen der Berge. Nicht umsonst ist Crans-Montana mit dem Label «Family Destination» ausgezeichnet und bietet über das Festival hinaus zahlreiche Aktivitäten und Dienstleistungen für die ganze Familie. Festival Am Stram Gram: 14. bis 18. Juli für Kinder bis 10 Jahre, kostenlos.

Informationen: Tel. 0848 22 10 12, www.am-stram-gram.ch/de


Rennvelo-Paradies

76. Crans-Montana

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 7

Mit über 200 km Routen, die von einem mehrfachen Teilnehmer der Tour de France konzipiert wurden, ist Crans-Montana heute eine Radsport-Referenz in den Schweizer Alpen. Der grosse Kenner und Liebhaber der Region, Steve Morabito, schlägt zehn abwechslungsreiche Strecken für alle Niveaus vor, die vom Tal bis in die Berge führen und sogar einen Pass beinhalten. Inmitten atemberaubender Landschaften zwischen der Talebene, Weinbergen, historischen Dörfern, dem Hochplateau, Seen und Bergen können die Beine kurbeln und der Kopf die herrliche Umgebung bewundern.

Informationen: Tel. 0848 22 10 12, www.crans-montana.ch/de/rennvelo


Valais Bike – Genuss pur auf Walliser Singletrails

77. Wallis

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 8

Für ein mehrtägiges Abenteuer empfiehlt sich das Angebot Valais Bike, eine neue regionale Route mit mehreren Etappen, die von Leukerbad nach Brig über die besten Wege und die schönsten Singletrails des Oberwallis führt. Für ein Höchstmass an Fahrvergnügen überbrückt man auf einigen Abschnitten die schwierigen Anstiege mit Bergbahnen.

Informationen: Tel. 027 327 35 90, www.wallis.ch/valaisbike


Schatzsuche entlang des Wassers

78. Wallis

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 9

Die sieben ausgezeichneten Walliser Familiendestinationen Aletsch-Arena, Bellwald, Blatten-Belalp, Grächen, Nendaz, Saas-Fee und Zermatt rufen kleine und grosse Abenteurer zur Schatzsuche auf. Ein unterhaltsames Erlebnis in der Natur, das Kindern von sechs bis zwölf Jahren die Freude am Wandern auf kurzweilige Weise vermittelt. Ausgerüstet mit Schatzkarte und Stift, lösen die angehenden Entdecker entlang von Spielwegen allerlei Rätsel und Missionen rund ums Thema Wasser und kommen so dem Schatz näher. Ein erfrischendes Vergnügen für die ganze Familie.

Informationen: Tel. 027 327 35 90 www.wallis.ch/schatzsuche


Chemin des Contrées

79. Crans-Montana

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 10

Diese Wanderung verbindet die zwei «Contrées» (Gegenden) von Crans-Montana und seine historischen Weiler. Sie überquert auf einem quasi flachen Höhenweg auf 1000 m eine wilde Landschaft, die von Wäldern, Geröll oder Wildbächen geprägt ist. Immer wieder hat man eine atemberaubende Aussicht auf das Rhonetal und die schönsten Viertausender der Alpen. Sieben didaktische Tafeln laden dabei zur Entdeckung des historischen Reichtums der Region ein – dank Erzählungen von lokalen Persönlichkeiten. Der 15 km lange Weg ist für alle zugänglich und ist an mehreren Orten an den öffentlichen Verkehr angeschlossen.

Informationen: Tel. 0848 22 10 12, www.crans-montana.ch/de/contrees


Geheim-TIPP: Sommer voller Emotionen

80. Anzère

Hochalpines Flair am Mattmark-Stausee Image 11

Anzère ist eine Familienstation im Herzen des Wallis und hat neben einer atemberaubenden Aussicht auf die Walliser 4000er auch ein weitläufiges Wandernetz, verschiedene Mountainbike-Trails, ein Spa & Wellness-Center sowie ein grosses Kinderparadies im Dorf. Dazu gibt es viele Vergünstigungen mit dem Liberty-Pass, der ab einer Übernachtung inklusive ist.

Informationen: Tel. 027 399 28 00, www.anzere.ch